Ballett lernen – Was ist alles wichtig?

Wenn Sie zu denen gehören, die Ballett erlernen wollen, müssen Sie sich zunächst körperlich, emotional und finanziell einschätzen, wenn Sie den Anforderungen des Tanzes gewachsen sind. Sobald Sie sich entschieden haben, dass Sie in all diesen Aspekten managen können, dann ist das nächste, was Sie tun müssen, sich mit allem darüber vertraut zu machen.

Die Kenntnis der Herkunft von etwas ist sehr hilfreich bei der Entscheidungsfindung. Dies gilt auch für das Ballett. Bevor Sie sich schließlich entscheiden, sich mit dem Ballett zu beschäftigen, stellen Sie sicher, dass Sie mit seiner Geschichte vertraut sind, damit Sie allgemeines Wissen über alles haben, was damit zu tun hat.

ballet lernen

Neben der Geschichte sollten Sie auch die Vorbereitung kennen, für die sich eine Balletttänzerin rüsten muss. Obwohl viele Leute sagen, dass Leidenschaft und Hingabe es  ermöglichen werden, Balletttänzer zu werden, wird es ihnen mit angeborenem Talent leichter möglich sein, ein großer Balletttänzer zu werden.

Neben dem Training müssen Sie sich auch mit verschiedenen Balletttechniken und -stilen vertraut machen, damit Sie wissen, was Sie erwartet. Normalerweise würden diese Techniken und Stile im Ballett eine rigorose Ausbildung und Übung erfordern, damit Sie in der Lage sind, die für den Tanz erforderlichen Schritte zu perfektionieren.

Tipps vor dem Besuch des Ballettunterrichts

Die häufigste Routine, die durchgeführt wird, ist eine Ballettstunde, die Barrenübung. Hier werden Aufwärmübungen durch Dehnung und mehrere Schritte und Bewegungen auf Holz-Federböden geübt. Um Ihnen das Training und die Praxis zu erleichtern, probieren Sie diese Balletttipps vor dem Unterricht aus:

Wie in jeder anderen Sportart oder jedem Tanz ist das Dehnen sehr wichtig, denn es bereitet den Körper auf härtere Übungen vor. Wenn du dich so lange wie möglich ausdehnst, lockern sich deine Muskeln und deine Haltung wird verlängert. Abgesehen von der Dehnung vor der Klasse, stellen Sie sicher, dass Sie nach der Klasse Dehnung tun, um die angezogenen Muskeln während des Trainings zu lockern. Stretching lindert nicht nur die Schmerzen, sondern macht den Körper auch flexibler.

Sich Zeit nehmen, um die richtigen Ballettschuhe zu finden. Die Ballettschuhe können Ihr Gesamttraining stark beeinflussen, da der Komfort der Füße eine Rolle spielt. Wenn Sie Ballettschuhe kaufen, stellen Sie sicher, dass sie von einem Profi hergestellt werden oder von einer bestimmten Ballettschule oder einer berühmten Balletttänzerin empfohlen werden.

Erlernen der fünf Grundpositionen in der Stange. Dies ist sehr wichtig, um Verlegenheit und mögliche Verletzungen zu vermeiden. Die fünf Grundpositionen beinhalten das Zusammendrehen der Füße an den Fersen, das Trennen des Fußes, das Platzieren der Ferse am ersten Knöchel der großen Zehe, das Trennen der Füße für mindestens sechs Zoll und das Aufsetzen der Ferse auf die große Zehe. Die Ballettschuhe oder Pantoffeln können Ihr Gesamttraining stark beeinflussen, da der Komfort der Füße eine Rolle spielt. Wenn Sie Ballettschuhe kaufen, stellen Sie sicher, dass sie von einem Profi hergestellt werden oder von einer bestimmten Ballettschule oder einer berühmten Balletttänzerin empfohlen werden.